News

Pauschalpreis oder Abrechnung nach GebüH? Unser GebüH-Webinar im Dezember

[09.10.2019]

Viele Kolleginnen und Kollegen berechnen ihre osteopathische Leistung zu einem Pauschalpreis. Das Problem dabei: Jeder Patient ist anders, hat andere Beschwerden und wird demzufolge auch anders behandelt. Das lässt sich mit einem Pauschalpreis nur schwer vereinen, denn schließlich ist Osteopathie Heilkunde und kein Wellness-Verfahren.

Auch das Finanzamt kann bei Pauschalpreisen die Ausübung von Heilkunde in Frage stellen und die Umsatzsteuer nachträglich einfordern.
 
Wir empfehlen daher all unseren Kolleginnen und Kollegen mit Heilpraktikererlaubnis Osteopathie nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker, GebüH, abzurechnen.

Referent Bastian Willig
Wie das geht, erläutert ausführlich Bastian Willig, Heilpraktiker und hpO-Mitglied aus Lübeck, den Teilnehmern unseres dreiteiligen Webinars am 2., 9 und 16. Dezember.
 
Nach Praxisschluss, jeweils ab 20.00 Uhr, zeigt Bastian auf, welche Vorteile die Abrechnung nach dem GebüH bietet und wie man auch schwierige osteopathische Verfahren oder Regionen, die im GebüH nicht enthalten sind, problemlos abrechnen kann.
 
Das Webinar ist eigens für heilkundlich praktizierende Osteopathen entwickelt worden. Es dauert 3 x 1h und erlaubt den Einstieg – bequem von zuhause am Monitor – in die korrekte Abrechnung mit dem Gebührenverzeichnisses für Heilpraktiker, GebüH.
 
Weitere Infos zum Webinar finden Interessenten hier: Fortbildungskurse Osteopathie.
 
Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, empfehlen wir eine rechtzeitige Anmeldung.
 
Anmelden ist einfach:
Folgende Seite unseres Kooperationspartners Lemniscus besuchen: https://lemniscus.edudip.com/lp/235284
 
„Webinar buchen“ anklicken und sich registrieren.
 
Mit den erhaltenen Zugangsdaten kurz vor Beginn des Webinars einloggen.
 
Wie alle Kurse, die die hpO selbst anbietet oder vermittelt, erhalten hpO-Mitglieder eine deutliche Ermäßigung auf die Teilnahmegebühr (45 Euro statt 90 Euro).
 
Schon hpO-Mitglied?
Dann einfach bei der Geschäftstelle (contact@hpo-osteopathie.de) den Ermäßigungscode erfragen und bei der Anmeldung angeben.



Berufsvereinigung für heilkundlich praktizierte Osteopathie, hpO.